Unternehmen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Meine Familie beschäftigt sich nun in dritter Generation mit dem Elektrohandwerk. Ursprünglich begann mein Vater, Johann Stadler, damit in der Nachkriegszeit alte Fahrradreifen zu reparieren. So sollte er seine erste Ausbildung auch nicht zum Elektriker sondern zum Mechaniker machen. Noch in der Lehrzeit musste sein Ausbildungsbetrieb schließen, wodurch er die Ausbildung nicht beenden konnte. Die zweite Lehrstelle, die er erhielt, war dann als Elektriker. Im Jahr 1968 wurde meinem Vater der Meisterbrief verliehen. Mithilfe eines Darlehen der Urgroßeltern konnte er gemeinsam mit meiner Mutter, Margaretha Stadler, ein Jahr später, 1969, die Firma Johann Stadler Elektroanlagen GbR gründen. Damit war der Grundstein gelegt, den meine Familie bis heute begleitet.Ich selbst arbeite seit 1982 im Unternehmen. Nach meiner Ausbildung bestand ich 1991 die Meisterprüfung. Vier Jahre später übergab mir mein Vater die Geschäftsleitung. Bestrebt davon das Unternehmen weiter auszubauen erfolgte 1998 die Umfirmierung zur ESR Elektroanlagen Stadler GmbH.

Es war seit jeher eine große Herausforderung klassische Elektroinstallation mit moderner Technik zu kombinieren. Während der Zeit meines Vater waren die Aufgaben eines Elektrikers klar umrissen. Strom und Licht mussten im Gebäude zur Verfügung gestellt werden. Seit damals sind jedoch viele neue Gebiete dazugekommen. Wir selbst begannen 1995 damit die elektrische Hausinstallation vernetzter zu sehen. Damals haben wir zum ersten Mal elektrische Gebäudesysteme miteinander verbunden. Dazu nutzten wir EIB. Der direkte Nachfolger KNX ist heute der am weitesten verbreitete Feldbus zur Gebäudeautomation.

Interesanterweise kann man somit zu Recht sagen, dass das „Smart Home“ bereits wesentlich früher realisierbar war als der breiten Öffentlichkeit bewusst ist. 1997 kamen Einbruchmeldeanlagen, 1998 dann Brandmeldeanlagen hinzu. 

Dieser frühe Einstieg in moderene Techniken erlaubt es uns heute auf einen breiten Erfahrungs- und Wissenschatz zurückzugreifen.Seit Beginn unserer Firmengründung haben wir über 1000 Bauvorhaben abgeschlossen und bearbeitet. 60 Kollegen verhalfen wir in diesem Zeitraum zum Gesellenbrief.

Meine Mitarbeiter, mein Frau, und ich übernehmen für Sie gerne Ihr Bauvorhaben in allen elektrischen Belangen.

Mit besten Grüßen, Robert Stadler